FC Gurmels

1. Mannschaft, 31. März 2017

FC Alterswil : FC Gurmels

Gurmels mit einem Unentschieden in Alterswil.

Nach der bitteren Niederlage am Mittwoch in Plasselb wollten wir heute Abend wieder auf die Siegerstrasse zurückkehren. Wir wollten diesmal von Anfang an konzentriert und fokussiert in die Partie starten. Zumal wir bei einem hervorragend in die Rückrunde gestarteten Alterswil (3 Spiele 7 Punkte) antraten.  Dies gelang uns hervorragend. Alterswil sah in den ersten Minuten kaum einen Ball. Vor allem über den stark aufspielenden Wenger kamen wir immer wieder zu gefährlichen Angriffen. Jedoch war es Alterswil, welches nach einem Eckball entgegen dem Spielverlauf in Führung ging. Die Hereingabe sprang Mario unglücklich an den Rücken. Von dort Köpfte ein Gegner den Ball auf das Tor. Zuerst verpasste es ein Verteidiger den Ball wegzuschlagen, bevor der Ball dann via Pfosten und dem Mann am Pfosten ins eigene Tor kullerte. Nur fünf Minuten später folgte der nächste Schock: Nach einer scharfen Hereingabe versuchte Tinu zu klären und der Ball rollte erneut unglücklich ins eigene Tor. Nach dieser Phase waren es aber erneut wir, welche das Spiel in die Hand nahmen. Nach einem Eckball und einem weiten Ball von Wyssa in die Spitze war es zweimal Mario, welcher das Spiel ausgleichen konnte. Bis zur Pause machten wir immer weiter viel Druck, jedoch gelang uns kein weiterer Treffer.

In der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel erneut eine halbe Stunde unter Kontrolle. Nach 70 Minuten wurde Mario mustergültig lanciert. Mit seiner Schnelligkeit überrannte er den Verteidiger, umspielte auch noch den Torwart und schob zum 3:2 ein. Doch zu unserem Erstaunen pfiff der Schiri Offside und klaute uns den Führungstreffer. Sehr sehr ärgerlich…. In der Schlussviertelstunde wog das Spiel dann hin und her. Nach dem dritten Spiel innert sechs Tagen hatten wir leider nicht mehr genügend Kraft um den Gegner noch entscheidend unter Druck zu setzen.

Nun gilt es sich bis am Dienstag bestens zu erholen und auf die heilenden Hände vom Masseur zu vertrauen, damit der eine oder andere Spieler dann „geheilt“ für den Cup ¼-Final zurückkehren kann. Für das Auswärtsspiel in Piamont hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung aus Gurmels. Es braucht jeden einzelnen von uns um in den Halbfinal vorstossen zu können und weiter vom Finale Träumen zu dürfen. Hopp Gurmus !!! # 1

 

Simon Falk