FC Gurmels

1. Mannschaft, 12. März 2017

Trainingslager Tag 2-4

Tag 2-4 in Ascona

Der zweite Tag startete um 7.30Uhr mit dem Frühstück. An diesem Buffet kam bestimmt jeder auf seine Kosten.

Um 9.30Uhr wurden wir vom M.K Knutti dann zur ersten Trainingseinheit des Tages aufgeboten. Nach einem gelungenen Training wurden wir anschliessend am Mittagstisch mit Pasta verwöhnt, bevor es am Nachmittag erneut in Richtung Fussballplatz ging. Um 16.00 Uhr war dann aber der Arbeitstag beendet und wir Spieler konnten uns erholen. Jeder Spieler konnte dies auf seine Art und Weise machen. Angeboten wurden Massagen bei Jonas, Wellness im Bad, „aperölen“ im Hotelgarten oder auch ein kleines Pingpong-Turnier.

Nach dem Abendessen ging es in der Hotelbar mit einem Wettabend weiter. Beim Livespiel Juve : Milan ging es heiss zu und her. Schon war auch der zweite Tag schon wieder vorbei. 

Der Samstag stand nach dem Morgenessen der Fototermin auf dem Programm. Neben Einzelporträts wurde auch ein erstes Foto mit dem neuen Dress gemacht.

Anschliessend stand die letzte Trainingseinheit auf dem Programm. Diverse Standartsituationen wurden eingeübt und verfeinert. Es war also Zeit, verschiedene Kleinigkeiten einzustudieren. Am Nachmittag stand dann noch das Spiel gegen die 4.Liga Mannschaft AS Italica an. Hochmotiviert aber dennoch ein wenig müde starteten wir in dieses Spiel. Bereits zur Pause war die Sache aber auch schon entschieden. Nach vier Treffern lag man 4:0 in Führung. Die zweite Halbzeit wurde aufgrund der mangelnden Fitness des AS Italica auf 30 Minuten gekürzt. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte Davide, mit einem herrlichen Tor zum 5:0. 

Am Abend gingen einige Spieler in den grossen Ausgang. Andere verbrachten den letzten Abend gemütlich zusammen in der Hotelbar.

Am Sonntag ging es für einige darum, einmal nach Hause zu kommen. Bei anderen stand das Ausnüchtern zu oberst auf der Liste.

Alles in allem haben wir in diesem Jahr erneut vier super Tage in Ascona verbracht. Dies dank herrlichem Frühlingswetter, kulinarischer Verwöhnung und einem super Mannschaftsgefüge inklusive Staff. Nun hoffen wir für die Rückrunde bestens vorbereitet zu sein. # 1

 

Simon Falk