FC Gurmels

1. Mannschaft, 23. Oktober 2016

SC Düdingen : FC Gurmels

Die erste extrem bittere Niederlage für Gurmels.

Heute Abend traten wir auswärts gegen den SC Düdingen an. In dieser Partie ging es um die Tabellenführung. Wir sind immer noch auf dem ersten Platz und Düdingen ist auf dem zweiten Platz. Beide Mannschaften sind also gut in Form.

Der Beginn der Partie gehörte klar uns. Wir kombinierten uns phasenweise herrlich bis vors Tor und kreierten so beste Chancen. Doch leider scheiterten wir immer wieder an uns selber oder am starken Heimtorwart. Einen Kopfball von Mario krallte er brillant aus der tieferen unteren Ecke. Mit guten Chancen ging es im gefühlten Minutentackt weiter. Jedoch war es Düdingen, das mit 1:0 in Führung ging. Mit einem langen Ball schafften sie es die ganze Hintermannschaft schachmatt zu setzten. Der Stürmer traf mit einem herrlichen Volleyschuss aus 16 Metern. Wir liessen uns durch diesen Gegentreffer nicht aus dem Konzept bringen und erspielten uns weitere Hochkaräter. Domi traf mit einem fast perfekten Volley den Innenpfosten. In der 45 Minute kam es dann noch schlimmer für uns. Eine Flanke konnte ein Düdinger aus 7 Metern, mit dem Kopf in die weite Ecke verwerten. So stand es zur Pause 2:0 für Düdingen, obwohl wir eine der besten Halbzeiten in dieser Saison spielten und den Gegner phasenweise an die Wand spielten.

Wir glaubten aber nach wie vor an uns und wollten diese Rückstand aufholen. Die zweite Halbzeit begann aus unserer Sicht optimal. In der 50 Minute verkürzten wir durch einen Penalty von Chrigu auf 1:2. Und weiter ging es gleich, wie in Durchgang eins. Wir erspielten uns Chance um Chance. Doch erneut war es Düdingen, welches das Tor erzielen konnte. Der omnipräsente Schneuwly setzte sich auf der linken Seite durch, zog in die Mitte und hämmerte das Leder ins Tor. Dieser Mann ist einfach kaum zu stoppen. Aber auch nach diesem Treffer steckten wir nicht auf. In der 86 Minute gelang uns durch Nuk der Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit hatten wir dann noch eine weitere goldene Möglichkeit. Nach einem Freistoss kamen wir seitlich vor dem Tor zu einer weiteren Chance. Doch wiederum reagierte der Torwart fantastisch und sicherte seiner Mannschaft somit die drei Punkte.

So mussten wir nach zuletzt 15 Pflichtspielen ohne Niederlage nun wieder einmal als Verlierer vom Platz gehen. Nun gilt es diese Niederlage schnellstmöglich abzuhacken und eine neue Serie zu starten :) Wenn ich aber die Leistung der Mannschaft sehe, habe ich keine Zweifel, dass uns dies nicht gelingen wird. Wir erarbeiteten uns viele gute Möglichekeiten, haben sehr gut gekämpft und immer Druck gemacht.  # 1    

 

Simon Falk