FC Gurmels

1. Mannschaft, 20. Oktober 2016

FC Gurmels : FC Villars-sur-Glâne

Gurmels qualifiziert sich für die Cup 1/4-Finals.

 

Heute Abend empfingen wir im Cup Achtelfinal den FC Villars-sur-Glâne aus der dritten Liga. Letztes  Jahr noch Favorit in den Aufstiegsspielen, spielen sie auch dieses Jahr wieder vorne in der Tabelle mit.

Die Startviertelstunde gehörte dann auch klar den Gästen. Sie liessen den Ball gut laufen und konnten einige gute Spielzüge aufziehen. In der 16 Minute konnte ich eine scharf getretene Flanke abfangen und direkt Fabio lancieren. 10 Sekunden später stand es 1:0 für uns. Jügu wurde von Fabio geschickt und flankte zur Mitte, wo Mario gekonnt zur Führung einnetzte. Weitere gefühlte 10 Sekunden später stand es schon 2:0. Villars verlor im Spielaufbau den Ball und Fabio konnte alleine vor dem Gästetorwart verwerten. Erneut nur kurze Zeit später verlor Villars am 16er fahrlässig den Ball, Jügu konnte leider nicht verwerten. In der Folge vergaben wir noch weitere gute Chancen, sodass es beim 2:0 blieb. In der 31 Minute erzielte Villars, aus stark abseitsverdächtiger Position, dann den Anschlusstreffer. Ein Stürmer konnte alleine auf mich losziehen und bekundete keine Mühe einzuschieben. In der Folge konnte erneut ein Gästespieler seitlich alleine auf mich losziehen. Dadurch, dass ich lange stehen blieb, konnte ich einen weiteren Gegentreffer verhindern. Bis zur Pause haben aber auch wir noch ein paar Möglichkeiten liegen gelassen.

So kam es dann anfangs zweite Halbzeit so wie es kommen musste: Wer die Dinger vorne nicht macht, bekommt sie halt hinten. Durch einen Penalty konnte Villars in der 52 Minute das 2:2 erzielen. Wir zeigten uns aber wenig geschockt und spielten unser Spiel weiter. Wir wussten, dass wir noch zu einigen guten Chancen kommen werden. Eine solche nutzte Fabio mit einem satten Schuss ins Petit Filet zum erneuten Führungstreffer. Nur 10 Minuten später konnte auch Chrigu endlich jubeln. Seine dritte 100%ige persönliche Chance, konnte er zum wichtigen vierten Gurmelsner Tor nutzen. Zwei Zeigerumdrehungen später knallte Mario, mit seinem zweiten persönlichen Treffer, das Leder herrlich in den Netzhimmel. Mit diesem Tor in der 75 Minute war klar, dass wir uns für die 1/4 Finals, welche dann erst im Frühling stattfinden werden, qualifizieren konnten. Erstmals können wir nun also im Cup überwintern.

Weiter geht’s mit dem Spitzenkampf am Samstag um 20.00 in Düdingen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung. # 1

Bildergebnis für fussball cup

 

Simon Falk