FC Gurmels

1. Mannschaft, 28. September 2016

Cup 1/16 Final FC Estavayer-le-Gibloux : FC Gurmels

Gurmels steht souverän in den 1/8 Finals

Nachdem dem 10:0 in der ersten Cuprunde gegen einen 5.Ligisten und dem 1:0 in der zweiten Cuprunde gegen einen 4.Ligisten traten wir heute Abend im 1/16 Final wiederum auswärts gegen einen 3.Ligisten an. Mit dem Estavayer-le-Gibloux trafen wir auf eine Mannschaft, welche in ihrer Gruppe bisher 7 Punkte geholt hat und damit im Mittelfeld klassiert ist.

In der Anfangsphase waren wir mehrheitlich am Ball und kamen durch einige Freistösse und Eckbälle auch zu guten Gelegenheiten. Leider konnte keine genutzt werden. Aber auch der FC Estavayer-le-Gibloux kam zu einigen gefährlichen Vorstössen. Zweimal konnte ein Spieler ziemlich alleingelassen auf mich losziehen. Der erste Versuch wurde kläglich vergeben und am Tor vorbeigeschossen und den zweiten Versuch konnte ich abwehren. Etwa in der 20 Minute kämpfte Fabio an der gegnerischen Eckfahne hartnäckig um den Ball und konnte diesen sogar noch in die Mitte spielen. Dem Gästetorwart flutschte dieser Ball unter dem Körper durch und Mario stand goldrichtig. Nur ein paar Minuten später schickte Mischler mit einem magischen Pass erneut Mario, welcher alleine auf das Tor losziehen konnte. Er zeigte den beiden Estavayer-le-Giblouxspielern, welche am Anfang gescheitert waren, wie man es richtig macht. Mit einem eiskalten Flachschuss verwertete er am Torwart vorbei zum 2:0. In der Folge kam es sogar noch besser für uns. Rotzi schnappte sich aussen am 16er die Kugel, dribbelte in die Mitte und versenkte den Ball mit einem satten Schuss im Netzhimmel. Mit diesem 3:0 ging es in die Pause. Wir wussten jedoch, dass dieses Spiel noch lange nicht gelaufen war. Denn bekanntlich war es ja ein Cupspiel und in einem Cupspiel ist alles möglich.

Am Anfang der zweiten Halbzeit setzte die Heimmannschaft gleich etwas Druck auf und wir waren noch nicht richtig im Spiel. Jedoch kamen sie weiterhin zu keinem Torerfolg. In der Folge konnte Rotzi mit zwei weiteren Treffern auf 5:0 erhöhen und erzielte somit einen Hattrick. Sorry Rotzi, ich weiss leider nicht mehr wie die Tore genau fielen, aber sie waren sicher schön. ; ) In der Schlussphase konnte auch ich noch einmal zeigen, dass ich noch auf dem Platz stand. Mit drei Paraden in drei Minuten, konnten ich und meine Vorderleute den Kasten aber reinhalten.

Nach einer starken Leistung stehen wir nun also im 1/8 Final, welcher noch in der Vorrunde stattfinden wird. Wir hoffen auf einen attraktiven, aber machbaren Gegner und natürlich endlich einmal auf ein Heimspiel. Weiter geht’s mit FULL PULL schon am Freitag mit dem wichtigen Auswärtsspiel in Corminboeuf. Wir hoffen auf eure Unterstützung.    # 1

 

Simon Falk