FC Gurmels

1. Mannschaft, 17. September 2016

FC Courgevaux : FC Gurmels

Die erste Mannschaft mit viertem Sieg in Folge.

Nach zuletzt drei Siegen in der Meisterschaft und Cup traten wir heute Abend auswärts beim noch sieglosen Aufsteiger FC Courgevaux an. Mit einem Sieg könnten wir uns weiter oben in der Tabelle festsetzen. Dementsprechend motiviert waren wir also.

Der Beginn der Partie war aber von beiden Mannschaften etwas nervös und man kam kaum zu guten Abschlussmöglichkeiten und Ballstafetten. Courgevaux stand sehr hoch und erschwerte es uns schöne Ballstafetten aufzuziehen. In der 26 Minute führte Kili einen Freistoss auf der Mittellinie schnell aus. Mit einem „Kroosischen Pass“ schickte er Vito in die Tiefe. Dieser überlupfte aus etwa 20 Metern gekonnt den herauseilenden Torwart. In der Mitte war einmal mehr Mario zur Stelle und erzielte seinen dritten Saisontreffer mit dem Kopf. In der Folge kamen wir etwas besser ins Spiel. In der 42 Minute landete ein Ball in meinen Armen. Mit einem schnellen Abwurf konnte ich Vito auf der rechten Seite lancieren. Dieser mit einem langen Ball auf die linke Seite, wo Fabio eine perfekte Flanke in die Mitte schlug. Und wer war zur Stelle? Erneut war es Mario, der mit dem Kopf das Score auf 2:0 stellen konnte. Kurz vor der Pause kam Courgevaux noch zu einer Chance, welche ich mit einem wichtigen Save aber vereiteln konnte. Somit ging es mit diesem guten aber dennoch gefährlichen 2:0 Vorsprung in die Pause.

Nach der Pause haben wir dann das Fussballspielen etwas vergessen. So kam Courgevaux besser ins Spiel. Nach einem Eckball kam ein Gegenspieler völlig freistehend zum Kopfball und hatte keine Probleme den Anschlusstreffer zu erzielen. Nun war es an uns wieder aufzuwachen und mehr Fussball zu spielen. Das Spiel wog in dieser Phase der Partie etwas hin und her, wobei wir die besseren Torchancen hatten. Kili setzte zu einem Hammerschuss aus etwa 25 Metern an. Der Heimtorwart konnte diesen Ball aber mirakulös aus der oberen Torecke kratzen. In der Folge war auch er chancenlos. Fäbi schickte in der 69 Minute Mario in die Tiefe. Dieser dribbelte einen Gegenspieler aus und legte auf der Strafraumgrenze quer auf Fabio, welcher eiskalt zum wohl entscheidenden 3:1 einnetzen konnte. Kurz vor Schluss verpasste Mario mit einem Kopfball an die Latte etwas unglücklich noch seinen Hattrick. Den Schlusspunkt setzte Yännu Kaeser, in der Nachspielzeit, mit einem Schuss in die weite Ecke zum 4:1 Endstand.

Am nächsten Dienstag 20.9.2016 kommt es nun also zum Spitzenspiel zwischen Gurmels und Seisa in Gurmels. Beide Mannschaften sind noch ungeschlagen und haben bisher 10 Punkte gesammelt. Wir hoffen für dieses wichtige Spiel auf eure Unterstützung zählen zu können. # 1 

Simon Falk